Supremacy-1914-Spieleseite

Supremacy 1914 bei gamigo live

gamigo hat das kostenlose Browser-Strategiespiel Supremacy 1914 in das Portfolio der Onlinegames aufgenommen.

Im Onlinespiel entscheidet ihr euch für eine von 30 spielbaren Nationen, die ihr im Europa des Jahres 1914 zu einer Weltmacht ausbauen und mit der ihr die Welt erobern wollt. Ihr müsst euch sowohl um den Ausbau eurer Nation, als auch um die Aufstellung einer Armee kümmern. Jedes Land ist in verschiedene Provinzen eingeteilt, in denen unterschiedliche Güter produziert werden. Diese Güter werden benötigt, um eure Nation zu versorgen und sie wachsen zu lassen. Ihr müsst also stets darauf achten, immer genügend Kohle, Gas, Eisen oder Holz zur Verfügung zu haben. In jeder Provinz könnt ihr auch verschiedene Gebäude bauen. Darunter beispielsweise Barracken, in denen ihr Soldaten ausbildet. Allerdings kostet jedes Gebäude auch Rohstoffe, die täglich von eurem Lager abgezogen werden. Nur so arbeiten die Gebäude effektiv.

Habt ihr eine Armee aufgestellt, so könnt ihr diese nutzen, um andere Provinzen zu erobern oder eure Ländereien zu verteidigen. Truppen müssen natürlich auch zu den Einsatzorten transportiert werden, weswegen ihr sie beispielsweise per Schiff oder Zug bewegen müsst. Euren Armeen erteilt ihr Befehle, die diese dann ausführen. Dabei müsst ihr stets taktisch vorgehen und euch gute Strategien überlegen. Mit der Zeit wächst euer Land immer weiter an. Auch Diplomatie spielt eine wichtige Rolle, genau wie Spionage. So könnt ihr mit anderen Spielern handeln oder sogar Bündnisse eingehen oder Sabotageakte durchführen. Im Spiel existiert auch eine Zeitung, welche euch über den Spielfortschritt und die Ereignisse informiert, sodass ihr darauf taktisch reagieren könnt.

Supremacy 1914 ist komplett kostenlos im Browser spielbar und gehört zu den beliebtesten Online-Strategiespielen, was auch am interessanten Szenario des Ersten Weltkriegs, aber auch den vielen taktischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten liegt, die ihr nutzen könnt, um euer Ziel zu erreichen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours